Zum Inhalt springen

Die Tour BATTIATOeALICE in Bildern

Die Tour BATTIATOeALICE ist am 8. April 2016 in Palermo zu Ende gegangen, zumindest vorerst, denn in Sommer geht es weiter. Die Tour in Fotos…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sommer-Tour BATTIATO E ALICE

Die erfolgreiche Tour BATTIATO E ALICE geht in die Fortsetzung. Nach 32 Konzerten (alle ausverkauft), die die beiden Künstler, ihre Musiker und das Ensemble Symphony Orchestra vom 13. Februar 2016  bis zum 8. April 2016 quer durch Italien führt, folgt eine Sommer-Tour, open-air. DSC_1570swHier die ersten Daten…

15. Juli 2016 – Mailand, Street Music Art@Assago Summer Arena
17. Juli 2016 – Rom, Parco della Musica, Cavea
20.. Juli 2016 – Florenz, Piazza della Santissima Annunziata
22. Juli 2016 – Mantova, Piazza Sordello
31. Juli 2016 – Taormina, Teatro Greco
.
Weiterre Infos unter der Rubrik LIVE

Alice und Battiato gemeinsam auf der Bühne – ein Duett für drei ausverkaufte Konzerte

CORRIERE DELLA SERA, 08.03.2016 –  von Raffaella Oliva

Interview Corriere della Sera 03:16

Von Dienstag, 8. März bis Donnerstag, 10. März treten die beiden Künstler gemeinsam im Teatro degli Arcimboldi auf. Zu hören sind Klassiker von ‚Prospettiva Nevskj’ bis ‚Il vento caldo dell’estate’.

Das Warten der Fans hat ein Ende: Vom 8. bis zum 10. März sind Franco Battiato und Alice im Teatro degli Arcimboldi für drei Konzerte, die bereits nach kurzer zeit ausverkauft waren. Quasi eine einmalige Gelegenheit für die Glücklichen, die ein Ticket bekommen haben, einige der schönsten Lieder der italienischen Musikgeschichte live zu hören: Auf der Set-List finden sich: ‚Prospettiva Nevskij’, ‚Il vento caldo dell’estate’, ‚La cura’, ‚L’era del cinghiale bianco’… Lieder, die solo oder im Duett vorgetragen werden, von zwei Künstlern auch befreundet sind, und das schon sehr lange.

„Die Idee zu dieser Tour entstand aufgrund einer Serie von Gelegenheiten“ erzählt Alice, (Carla Bissi). „Vor ungefähr vier Jahren hatte ich Franco gefragt, ob er Lust habe Weiterlesen

Konzertkritik – Ancona 05.03.16

CORRIERE ADRIATICO, 06.03.2016

Im Original zu lesen unter: http://corriereadriatico.it/spettacoli/battiato_sorprende_tutti_alle_muse_un_inaspettato_fuoriprogramma-1593251.html

Battiato überrascht alle im Teatro alle Muse mit einer unerwarteten und nicht im Programm vorgesehenen Nummer

von Stefano Fabrizi

ANCONA – Es gibt Abende, an denen sich eine besondere Empathie zwischen Künstler und Publikum einstellt: Es sind Momente der Anmut, die via Osmose von der Bühne zum Publikum wandern und umgekehrt. Und genau das passierte am Weiterlesen

Alice: „Battiato und ich, eher Freunde als Kollegen in einem neuen Abenteuer“

LA REPUBBLICA, Torino, 20.02.2016 – von Alberto Campo

Schon lange steht über dem Vorverkauf nur noch „Ausverkauft“, für beide Konzerte im Colosseo – Montag und Dienstag – mit Franco Battiato und Alice, wieder vereint, wie in den frühen Achtzigern. Der Rest der Tour, die vergangene Woche in Carpi begann, führt von einer ausverkauften Etappe zur nächsten. Darüber reden wir unter anderem mit der Sängerin aus der Emilia-Romangna.

Alice, wie und wann entstand die Idee für dieses Gemeinschaftsprojekt?

„Wir haben uns in letzter Zeit wieder angenähert, beginnend mit meinem Album‚ ’Samsara’ aus 2012, welches Franco mit ‚Eri con me’ firmiert hat. Darauf folgten weitere Ereignisse: Von den Konzerten mit Anthony in der Arena von Verona und in Florenz in 2013, bis zu Weiterlesen

Fotos vom Konzert in Ancona

Bei temposenzatempo.it findet Ihr weitere Fotos, die Flavio Francescangeli am vergangenen Samstag beim Konzert in Ancona gemacht hat.

dsc_9298_c2a9

Foto: Flavio Francescangeli, 05.03.2016

Alice „Endlich der Traum, den ich seit Jahren verfolge“

LA REPUBBLICA, 28.02.2016 – von Fulvio Paloscia

Zwei Seelen auf der Bühne – Alice mit Battiato 

Alice und Battiato. An die vierzig Jahre Freundschaft und künstlerische Zusammenarbeit; nun wieder zu erleben auf der Bühne, Seite an Seite, sich Kraft und Energie gebend, charismatisch alle beide. So ist das Konzert. mit welchem sie triumphierend durch Italien ziehen und heute (Wiederholungskonzert morgen) in einem seit Monaten völlig ausverkauften Teatro Verdi Station machen.

Alice (Carla Bissi), immer wunderschön, erinnert sich, wie es zum Treffen mit dem Maestro kam.

„Es war unser gemeinsamer Produzent Angelo Carrara, der uns miteinander bekannt machte. Es war 1979, ich hatte gerade begonnen eigene Lieder zu schreiben, wollte aber gerne die klare Einschätzung eines Dritten, der mir sagte, mach’ weiter so oder lass’ es bleiben. Carrara dachte dabei an Battiato, der Weiterlesen