Zum Inhalt springen

Beiträge aus der Kategorie ‘Uncategorized’

Dut l’è nuie – Alice live am 1. August 2017

Dut ‘l è nuie (Alles und nichts)
Recital von Alice
mit Antonello D’Urso (Akustik-Gitarre, E-Gitarre und programmazioni)

IMG_0824

Programm                               (Für große Ansicht klicken)

Alice eröffnete am 1. August 2017 das diesjährige Kultur-Festival von Colonos mit einem Gesangsrecital inspiriert vom Thema des Avostanis 2017 „Implosion“, einem epochalen Phänomen, dessen augenfälligstes Symptom die aktuelle schwere Wirtschaftskrise ist, die ihren Ursprung allerdings im globalen Zerfall, im Fortschreiten einer großen Leere, einem Verkümmern menschlicher und sozialer Werte hat.
Alice stellte zum ersten Mal ein Repertoire von Liedern in friulanischer Sprache vor (über das bereits bekannte und geschätzte “Anin a grîs” hinaus), zu Texten von Dichtern wie Pier Paolo Pasolini und Pierluigi Cappello, als auch ein auf dem Volkskulturerbe der „Violette“ beruhendes Stück „Lu falset“. Im Wechsel dazu las Alice Texte von Pier Paolo Pasolini. Die floralen Projektionen lieferte der Fotograf Massimo Gardone.

Das nicht allein aus dem Friaul angereiste Publikum der beiden ausverkauften Konzerte, nahm das Programm begeistert auf.

Als Zugabe sang Alice mitreißendes „Dammi la mano Amore“ und „Prospettiva Nevski“ sowie beim zweiten Konzert auch Per Elisa.

 

Dienstag, 1. August, 21.00 Uhr, Rassegna Culturale AVOSTANIS 2017, Aia dell’Agriturismo AI COLONOS, Via Giovanni da Udine 8, 33050 Villacaccia di Lestizza (UD)

Weiterlesen

Alice präsentiert Mick Karn und Japan

Alice (Carla Bissi) präsentiert heute Abend, gemeinsam mit Alberto Campo, Mick Karn (Japan) mit seiner Musik und seiner gestalterischen Kunst im Assemblea Teatro, Turin.
Mick Karn, legendärer Bassist, war mit Alice 1996 auf der Charade-Tour, auch in Deutschland.

Alice präsentiert Mick Karn

Danke an Alice e dintorni für die Info!

Plutone – MIRIAM feat. ALICE

„PLUTONE” (Pluto) ist die neue Single der Turiner Band MIRIAM unter Beteiligung von ALICE; PLUTONE kündigt die Veröffentlichung ihres neuen Albums QUESTO È POP an.
Entdeckt am 18. Februar 1930, ist Pluto (PLUTONE) der letzte noch unerforschte Planet des Sonnensystems, im Jahr 2006 wurde er zum Zwergplaneten degradiert.
Pluto (PLUTONE) wird zur Metapher einer Paarbeziehung, einer Beziehung bestehend aus Intimität und Distanz, und einem kontinuierlichen sich Verfolgens im Alltag.
MIRIAM setzt sich zusammen aus Mario Esposito (Gesang), Gianmaria Vernetz (Gitarre), Cosimo Princi (Bass), Luca di Natale (Schlagzeug) und Simone Garino (Saxophon, Klarinette).

Den Text inklusive deutscher Übersetzung gibts hier auf Klick:

Plutone Text

Präsentation der Single “PLUTONE”:
Turin, Salone Internazionale del Libro, Saal Music ‘n Books,
Donnerstag, 18. Mai 2017, 15.00 Uhr.
Info: http://bit.ly/MiriamSalone
www.facebook.com/IMiriam/

www.facebook.com/alice.official

Sorrento incontra… Alice

Alice zu Gast beim Festival  M’illumino d’inverno – Sorrento incontra, am 21.1.2017. Der Abend begann mit einem Interview, geführt von Federico Vacalebre, in dem Alice von der ersten Begegnung mit Franco Battiato vor über 30 Jahren und der gemeinsamen Tour im vergangenen Jahr erzählte, von den vielen hochkarätigen Musikern, mit denen sie im Laufe ihrer Karriere gearbeitet hat und von einem neuen Album, das im Laufe des Jahres erscheinen soll. Das Publikum feierte Alice und ihre Musiker im anschließenden Konzert.

Tracklist: Un mondo a parte / Morire d’amore / Autunno già / Chanson Egocentrique /         I treni di Tozeur / Il contatto / Tante belle cose / Veleni / A’cchiú bella / Nomadi / Il sole nella pioggia / Il vento caldo dell’estate / Per Elisa

dscf1541c2a9

Foto von Flavio Francescangeli

Weitere Fotos des Abends findet Ihr  auf           https://www.facebook.com/sorrentoincontra/?hc_ref=PAGES_TIMELINE              http://www.ritrattidinote.it/live-report/sorrento-incontra-alice.html

Vielen Dank an Alice e dintorni und www.temposenzatempo.it für die Infos und die Fotos!

Konzertkritik: Eine herausragende Alice singt exklusiv für Fasanomusica

Osservatorio oggi.it – 03/12/2016 von Angelica Sicilia

Der Aufritt der großen Künstlerin am gestrigen Abend, dem zweiten der diesjährigen Saison, wurde vom Publikum mit großer Begeisterung gewürdigt

FASANO – „Wenn der Wind sich legt, der Duft der Erde nicht mehr weiß wohin und allein in sich den Sinn seines Seins erkennt“: Es sind diese Anfangsverse des Liedes Aspettando mezzanotte (aus 2014) mit denen die anmutige Alice ihr Konzert im Kennedy Theater beginnt, vor einem Publikum, welches sie bereits sehnlichst erwartet. Am gestrigen 2. Dezember trat die in Forlì geborene Sängerin im Rahmen der 34sten Fasanomusica Konzert-Saison auf (und damit exklusiv in der Region), begleitet von Carlo Guaitoli am Klavier und Antonello D’Urso (Gitarre). Beim Auftritt der 62-jährigen Alice (Künstlername von Carla Bissi) wurde die große Passion und die starke spirituelle Kraft genauso erkennbar, wie eine herausragende Stimme, die in all den Jahren nichts an ihrer Intensität verloren hat; sondern die vielmehr noch immer in der Lage ist, die Zuhörer dazu zu bewegen, sich in eine „parallele Dimension“ entführen zu lassen.

Nach diesem Auftakt geht das Konzert weiter mit Un mondo aparte und Morire d’amore (Stücke aus dem 2012 erschienenen Album Samsara), gefolgt von Weiterlesen

Interview: Meine Welt – ein großes Haus, vier Katzen und Francesco

Confidenze, 1. November 2016

Sie singt seit jeher, in den 80ern war Sie auf dem Gipfel des Erfolgs, danach hat sie ihren ganz persönlichen Weg verfolgt. Sie macht weiterhin Musik, gemeinsam mit der Liebe ihres Lebens und gönnt sich seltene Auftritte.

img_8799

Man könnte sagen, ich kam „singend zur Welt“. Ich sang schon als Kleinkind, denn meine Familie war eine Familie von Musikern. Zuhause wurde man schnell darauf aufmerksam, dass ich ein stimmliches Talent hatte, und so stand ich mit sieben Jahren zum ersten Mal auf der Bühne, bei einem Kinder-Festival, präsentiert Mago Zurli. Die Organisatoren des Festivals überzeugten meine Eltern, mich an einer Gesangsschule anzumelden. Ich habe an unzähligen Wettbewerben teilgenommen, parallel lernte ich Klavier spielen, aber ich war sehr ungeduldig: wenn mir eine Übung nicht sofort gelang, ärgerte ich mich, und so habe ich es als Heranwachsende aufgegeben. Das ist etwas, das ich sehr bedauere. Aber Jugendliche haben andere Dingen im Kopf und ich war es ein wenig leid, den Tag mit lernen zu verbringen. Eines Tages haben mich meine Eltern (ohne mein Wissen) beim Festival di Castrocaro angemeldet, das war 1971. Damals war ich für alle noch Carla Bissi und ich hatte keine allzu große Lust dort aufzutreten. Ich habe es dann doch getan, das Festival gewonnen und was dann folgte hätte ich mir nie vorstellen können. Man hat mir Weiterlesen

LIVE IN ROMA – CD/DVD & LP der ausverkauften Tour BATTIATO e ALICE erhältlich ab dem 4.11.2016

 

BATTIATO e ALICE
+ Ensemble Symphony Orchestra
LIVE IN ROMA

 

 

 

Veröffentlichung am: 4.11.2016 bei Universal Music Italia
Erhältlich als CD/DVD und Doppel-LP.
Aufgenommen am 16. und 17. März 2016 im Auditorium della Conciliazione in Rom.