Zum Inhalt springen

Alice zu Gast bei „Grazie dei Fiori“ am 13.01.2019

Bei der ersten von fünf Folgen ging es um die Texte und die Autoren der Songs des Festivals di Sanremo. Und hierfür lud Pino Strabioli – wie sollte es bei diesem Thema anders sein – Alice als Gast in seine Sendung.

Grazie dei Fiori – Parole Parole Parole – RAI 3, 13.01.2019

Pino Strabioli beginnt das Gespräch mit „Danke Alice, Du bist ein Geschenk, für mich bist Du ein Geschenk!“ Woraufhin sich Alice für die Einladung und dafür bedankt, dass man für sie extra nach Forlì ins Teatro Fabbri gekommen sei, wo sie mit ihrer Tour einen Stop macht. Man wolle in dieser Sendung über SingerSongwriter, Autoren und Texte sprechen und Alice sei der richtige Gast, wenn es um Texte ginge. Alice sagt, sie sei vielleicht auch deshalb der richtige Gast, da sie zur Zeit mit ihrem Projekt „Viaggio in Italia“ auf Tour sei, in dem sie Lieder italienischer cantautori (SingerSongwriter) singt, bei denen die Texte von fundamentaler Bedeutung seien. Für sie sei der Text eines Liedes schon immer sehr Weiterlesen

ALICE – Viaggio in Italia

5. August 2018,  20.45 Uhr
5. Auflage des Festivals „d’Autore e d’Amore“
Bordighera – Giardini Lowe

Ticket: 10,– € (Plätze nicht nummeriert)
Tickets können am Veranstaltungsabend ab 19.00 Uhr direkt an der Abendkasse am Giardini Lowe gekauft werden. Vom 2. August an können die Tickets auch für die Folgeabende erworben werden. Einlass ab 20.00 Uhr. Kinder und behinderte Menschen haben freien Eintritt. Info: ass.aspettandogodot@libero.it www.aspettandogodot.it

 

Viaggio in Italia - Plakat

Großer Erfolg für Alice in Lecco

Das Programm „Le parole del giorno prima“ war italienischen „cantautori“ (im deutschen sehr unzureichend mit Liedermacher übersetzt) und den Dichtern Pierluigi Cappello und Pier Paolo Pasolini gewidmet. Alice, deren Lieder schon seit den 80ern immer wieder literarische oder poetische Texte zur Grundlage haben, hat am 9. Mai in Lecco die Poesie in den Mittelpunkt des Abends gestellt.

IMG_875 (1)-1

Das Konzert begann mit „Un blasfemo“ von Fabrizio De André, „Atlantide“ von Francesco De Gregori, „Lindbergh“ von Ivano Fossati und „Non insegnate ai bambini“ von Giorgio Gaber – alle vier veröffentlicht auf dem Album Viaggio in Italia (2003).

Es folgte der Vortrag einiger Texte von Pier Paolo Pasolini.

Dann „La realtà non esiste“ aus dem Album Weekend (2014) und „Dammi la mano Amore“ aus dem Album Charade (1995) sowie zwei Lieder von Lucio Dalla: das erst jüngst aufgetauchte und beim diesjährigen Festival von Sanremo von Ron gemeinsam mit Alice am Weiterlesen

Alice singt am 12. Mai 2018 im Rahmen der Notte Sacra in Rom

NOTTE SACRA  –  „MUSICA E PREGHIERA NEL CUORE DI ROMA“
(Heilige Nacht – „Musik und Gebet im Herzen Roms“)

Recital mit Alice
sowie Carlo Guaitoli und Antonello D’Urso

12. Mai 2018,  20.00 Uhr – Basilica Sant’Andrea della Valle, Piazza Vidoni, Rom

Programm: Notte sacra – Programm

dscf1541c2a9

Konzert am 9. Mai 2018 in Lecco (am Comer See) – „Le parole del giorno prima“

Teatro LeccoDas Repertoire des Programms „Le parole del giorno prima“ ist eine äußerst vielseitige Reise durch die Welt des „canzone d’autore“ verschiedener Epochen, Kulturen und Stilrichtungen.

Das Konzert besteht aus mehreren Teilen, die miteinander verwoben sind, jeder einzelne einem eigenen Thema gewidmet: ein erster Liedern italienischer Autoren (Gaber, Battiato, De André und anderen) mit einem besonderen Augenmerk auf Lieder komponiert von Mino di Martino zu Texten von Pasolini; ein weiterer Liedern in fremden Sprachen, komponiert von englischen und amerikanischen Autoren zu Texten von u.a. Joyce, Sinfield, Buckley. Ein dritter Teil widmet sich Kompositionen mit Dialekt-Texten (napoletanisch von Totò und Musik von Giuni Russo, sizilianisch von Sadero und friulanisch von Pasolini). Im Verlauf des Recitals wird es auch kurze Lesungen begleitet von neuen musikalischen Kompositionen geben.

Alice: Gesang
Carlo Guaitoli: Flügel und Keyboards
Antonello D’Urso: Gitarre
Produktion: International music and arts

Mittwoch, 9. Mai 2018, um 21 Uhr
Lecco (am Comer See), Cine Teatro Palladium, Via Fiumicella 12

Info: www.comune.lecco.it/ Mail: teatro@comune.lecco.it
Tel.: 0039/341367289 oder 0039/341271870
Tickets: Teatro della Società – Piazza Garibaldi 10 – Lecco

„Alice singt die Lieder nicht, sie lebt sie.“ Pressestimmen zum Gastauftritt beim Festival di Sanremo 2018

Ron hatte sich für das erforderliche Duett am vierten Abend des Festival di Sanremo Alice zur Seite gewünscht, diese nahm die Einladung gerne an. Die Presse, deren Bewertung in das Gesamtergebnis für Ron einflossen, überschlug sich förmlich ob des gemeinsamen Vortrags am Abend des 9.2.2018.  Hier einige Stimmen und Bewertungen. Alle weiteren Infos findet Ihr in den vorherigen Posts.

Vorab  vielen Dank an Alice e dintorni für die unermüdliche Recherche und das Foto!

Ron und Alice Sanremo 2018

Weiß Gott, wie viele Tränen. Als hätte einen eine Welle voll Emotionen erfasst. Die Stimme von Ron, die von Alice, das Lied von Dalla. Die Bühnenpräsenz von Alice und Ron. Weiß Gott, wie viele Tränen. Welch Perfektion. ROLLING STONE – Ron und Alice 10 Punkte

RON – ALICE – Mit solch einer Partnerin kann Ron schon mal am Sieg schnuppern,  sofern in der Jury Nostalgiker der wunderschönen Stimme von Alice sitzen, die aus dem Stück von Dalla einen Meilenstein erschafft. Es wäre schön gewesen, hätte sie alleine beim Festival teilgenommen. In der Konsequenz bedeutet das einen Platz unter den ersten drei für Ron. ADNKRONOS – 9 Punkte

Aus musikalischer Sicht der beste aller Momente: Ron und Alice. Es ein Canzone d’autore (Anm.: In Italien eigenes musikalisches Genre, ähnlich dem des Liedermachers), daran zu erkennen, wie und von wem es geschrieben wurde; und Alice stemmt dieses Genre mit Leichtigkeit. Die Beiden haben nicht nur das schönste Lied des Weiterlesen

Alice und Ron mit „Almeno pensami“ beim Festival di Sanremo 2018

Alice interpretierte am 9. Februar 2018 gemeinsam mit Ron einen bisher unveröffentlichten Titel von Lucio Dalla, „Almeno pensami“. Für den vierten Abend des Festivals, dem Abend an dem jeder Bei,nehmer seinen Song mit einem anderen Künstler interpretieren muss, hatte sich Ron Alice als Duett-Partnerin ausgesucht.

Ron landet mit seinem Titel auf dem 4. Platz und erhält den begehrten Kritiker-Preis für den besten Titel.

.

Und hier ein Interview mit RAInews direkt nach dem Auftritt.

Fausto Pellegrini: Es ist Euch gelungen die Magie des Stücks nochmals zu multiplizieren… in unglaubliche Höhen zu steigern.

Ron e Alice: Alice war mit auf der Bühne logisch, dass dies zu einer Steigerung geführt hat… Gott sei Dank, man stelle sich vor, es Weiterlesen