Zum Inhalt springen

BATTIATO e ALICE – die Tour hat begonnen

CARPI, erste Station der Tour (Vorpremiere), war sogleich ein riesiger Erfolg und ausverkauft, wie die meisten der bisher anberaumten 32 Konzerte. Die Beiden wechseln sich auf der Bühne ab, Battiato beginnt, Alice kommt für eine erstes Duett hinzu („La realtà non esiste“ von Claudio Rocchi) und singt im Anschluss sechs ihrer Songs, darunter „Dammi la mano amore“, Veleni, aber auch frühere Hits wie „Per Elisa“ und „Il vento caldo dell’estate“. Insgesamt werden über gut zwei Stunden 25 Songs dargeboten. Das Ensemble Symphony Orchestra sowie die Musiker Carlo Guaitoli (Musikalischer Leiter), Angelo Privitera, Osvaldo Di Dio, Antonello D’Urso, Andrea Torresani und Giordano Colombo bilden den perfekten musikalischen Rahmen. Battiato und Alice, aber ebenso die Musiker, werden mit Standing Ovations  gefeiert und kommen nochmals mit „I treni di Tozeur“ gemeinsam auf die Bühne.

TRIEST, die „Scaletta“, wie der Italiener sagt, hat sich leicht verändert,  ein neues Duett erwartet das Publikum, aber Rest bleibt, auch bei den weiteren Stationen Bergamo und Brescia, unverändert – ein „magisches“ Konzert (wie es in der ital. Presse zu lesen ist), ein begeistertes Publikum und eine Alice in herausragender Form. „mit einer Stimme, die noch kraftvoller ist, als man sie in Erinnerung hatte“, um nochmals die italienische Presse (hier: La Stampa) zu zitieren..

BATTIATO Trieste_ ALICE Trieste_

Bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: